Astrofotografie DeepSky

NGC4038 - NGC4039-Antennen-Galaxien


Das Objekt liegt in der nähe vom Sternbild: Corvus

Skymap NGC4039-Antennen-Galaxien.jpg






Beschreibung

Die Antennen-Galaxien bestehen aus den beiden, etwa 45 Mio. Lichtjahre entfernten Galaxien NGC 4038 und NGC 4039.

Vor 1,2 Billionen Jahren waren diese jeweils eigenständige Galaxien, NGC 4038 (links) war eine Balken Spiral-Galaxie, während NGC 4039 (rechts) eine Spiral-Galaxie war.

Vor ca. 900 Millionen Jahren begannen sich diese zwei Galaxien anzunähern.
Heute sind wir Zeitzeuge einer Galaktischen Kollision derjenigen.
Den Namen verdanken sie den beiden Ausläufern aus Sternen, Staub und Gas welche als Resultat der Kollision entstanden ist.

Berechnungen von Computern sagen voraus dass in ca. 400 Millionen Jahren diese zwei Galaxien komplett miteinander zu einer Elliptischen Galaxie verschmolzen sein werden.
Durch die Verschmelzung der beiden Galaxien wird insbesondere das interstellare Gas verdichtet und Sternentstehung induziert.
Die dabei gebildeten Sternentstehungsgebiete bzw. die dazugehörenden Emissionsnebel sind als helle Knoten in den Spiralarmen sichtbar.

Dieses Schicksal wird in Zukunft auch unserer Galaxie der Milchstrasse zuteil werden, wenn diese mit der Andromeda Galaxie kollidiert.

Aufnahmedetails:
11 x 14min Lightframes, Total = 2h 34min
20x Biasframes, 20x Flatframes
Canon EOS 60D mod. ISO 400
Skywatcher Equinox ED 120/900 APO Refraktor
AZ-EQ6 Montierung
MGEN Autoguider, Dithering aktiv






Ihr Kommentar: