Astrofotografie Sternbilder

Sextant - Sextans (Sex)

Beste Sichtbarkeit (obere Kulmination) um Mitternacht ist am 21. Februar.

Um die Hilfslinien und Sternnamen einzublenden bewegen Sie Ihren Mauszeiger über das Bild.



Beschreibung

Der Sextant ist ein unscheinbares Sternbild, das am Nachthimmel kaum zu erkennen ist. Nur einer seiner Sterne ist heller als die 5. Grössenklasse. Der Sextant liegt zwischen dem markanten Löwen (Leo) und der lang gestreckten Wasserschlange (Hydra).

Im Sextanten befinden sich mehrere Galaxien, von denen eine bereits mit einem kleineren Teleskop beobachtet werden kann.



Geschichte

Das Sternbild wurde 1690 von dem Danziger Astronomen Johannes Hevelius eingeführt. Es soll den Sextanten darstellen, mit dem er die Sternpositionen vermass.

Vor Hevelius hatte der Mönch Anton Maria Schyrleus de Rheita 1643 die Sterne dieser Himmelsregion zum Schweißtuch Christi zusammengefasst. Diese Benennung konnte sich allerdings nicht durchsetzen.






Ihr Kommentar: