Astrofotografie Sternbilder

Dreieck - Triangulum (Tri)

Beste Sichtbarkeit (obere Kulmination) um Mitternacht ist am 23. Oktober.

Um die Hilfslinien und Sternnamen einzublenden bewegen Sie Ihren Mauszeiger über das Bild.



Beschreibung

Das Sternbild Dreieck (lateinisch Triangulum) ist ein kleines Sternbild am nördlichen Fixsternhimmel. Abends ist es von September bis März südlich des Sternbilds Andromeda zu sehen.

Das Dreieck ist ein unscheinbares Sternbild, das sich aus drei Sternen zusammensetzt. Nur zwei erreichen die 3. Größenklasse.

Das Dreieck liegt zwischen der Andromeda und dem Widder (Aries). Sein bekanntestes Himmelsobjekt ist der Dreiecksnebel (M33), der als Begleiter des Andromedanebels zu den uns nächsten Spiralgalaxien zählt.

Auf der Südhalbkugel findet man ein Gegenstück des Dreiecks – das Südliche Dreieck (Triangulum Australe).



Geschichte

Das Dreieck gehört zu den klassischen 48 Sternbildern der Antike, die von Ptolemäus beschrieben wurden. Bei den Griechen hieß es Trigonon oder Deltoton oder Delta. Die Griechen sahen auch das Nildelta in diesem Sternbild, woraus sich der Name Geschenk des Flusses ableitet. Das Dreieck stand zudem auch für Sizilien, das wegen seiner Form auch "Trinacria" hieß. Sizilien war Demeter geweiht und Persephone wurde von hier aus in den Hades entführt.



Zurück zur Sternbilder Auswahl


Quellenangabe

Ihr Kommentar: