Serien Film-Tipp: The Big Bang Theory


Xsplendor vergibt für die Unterhaltung:

10 von 10 Sternen

Die Fernsehserie handelt von den zwei intelligenten jungen Physikern Leonard Hofstadter und Sheldon Cooper, deren WG direkt gegenüber der Wohnung der hübschen Kellnerin Penny liegt. Dabei wird die geekhafte Art der Forscher durch die Naivität, aber auch durch die Sozialkompetenz bzw. den gesunden Menschenverstand der Nachbarin, einer klischeehaften Blondine, kontrastiert.

Ergänzt wird dieses Trio durch den jüdischen Ingenieur Howard Wolowitz und den indischen Astrophysiker Rajesh Koothrappali. Die vier Freunde verbindet eine große Leidenschaft für Comics, Science-Fiction (insbesondere Star Trek), Computer- und Videospiele sowie die Gelegenheit sich zu kostümieren (vorzugsweise aufeinander abgestimmt). Nachschub für diese Interessen holen sie sich regelmäßig im Comic-Laden von Stuart Bloom. Sie beschäftigen sich intensiv mit Naturwissenschaften und Technik und arbeiten alle am California Institute of Technology (Caltech) in Pasadena.

Im weiteren Verlauf der Fernsehserie treten Bernadette Maryann Rostenkowski und Amy Farrah Fowler auf. Erstere ist Mikrobiologin und wird Howards Frau. Letztere ist Neurobiologin und wird Sheldons Freundin.



Zurück zu der Film Übersicht - Genre Übersicht