Infos zu den Vitaminen in unseren Nahrungsmittel



Vitamin A (Retinol)
Vitamin B1 (Thiamin)
Vitamin B2 (Riboflavin)
Vitamin B3 (Niacin, Nicotinsäureamid, Nicotinsäure)
Vitamin B5 (Pantothensäure)
Vitamin B6 (Pyridoxin)
Vitamin B7 (Biotin)
Vitamin B9 (B11) (Folsäure, Pteroylglutaminsäure)
Vitamin B12 (Cobalamin)
Vitamin C (Ascorbinsäure)
Vitamin D (Cholecalciferol)
Vitamin E (Tocopherole, Tocotrienole)
Vitamin K (Phyllochinon, Menachinon, Farnochinon)
Ihr Kommentar

(*1) EU RDA = empfohlene Tagesdosis der Europäischen Union für die Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln
(*2) DGE = empfohlene Tagesdosis der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (D-A-CH Referenzwerte der DGE, ÖGE, SGE/SVE)
(*3) Achtung: Einige Vitamine können bei starker oder sehr starker Überdosierung toxische Symptome verursachen Halten Sie sich immer an die empfohlene Dosierung gemäss der Anweisungen Ihres Arztes oder medizinischen Beraters.


Vitamin K (Phyllochinon, Menachinon, Farnochinon)

Täglicher Bedarf:

EmpfehlungDGE (*2)EU (*1)
Kinder 1-10 Jahren:15 - 30 µg/Tag
Kinder 10-15 Jahren:40 - 50 µg/Tag
Jugendliche und Erwachsene:65 - 80 µg/Tag65 µg/Tag
Schwangere:60 µg/Tag
Stillende:60 µg/Tag


Kommt in folgenden Nahrungsmitteln vor:
Grünes Blattgemüse, Obst, Milch- und Getreideerzeugnisse.
Vorkommens in µg pro 100g des Lebensmittels:

  • Grünkohl 817
  • Spinat 305
  • Broccoli(gekocht) 270
  • Rosenkohl 236
  • Fenchel(Blatt) 240
  • Portulak 381
  • Schnittlauch 380
  • Brunnenkresse 250
  • Kichererbse (Samen, trocken) 264
  • Sojamehl (vollfett) 200
  • Traubenkernöl 280
  • Kopfsalat 109
  • Mungbohne (trocken) 170
  • Urdbohne (trocken) 130
  • Linse (trocken) 123
  • Weizenkeime 131
  • Rapsöl 150
  • Sojaöl 138
  • Kürbiskernöl 112
  • Chinakohl 80
  • Weisskohl 66
  • Blumenkohl 57
  • Erbse (trocken) 81
  • Pistazie 60
  • Kalbsleber 89
  • Weizenkleie 83
  • Hühnerleber 80
  • Rinderleber 75
  • Haferflocken 63
  • Schweineleber 56
  • Hafer (ganzes Korn) 50
  • Lauch 47
  • Schnittbohnen 47
  • Sellerie(Knolle) 41
  • Spargel 39
  • Bleichsellerie 29
  • Rotkohl 25
  • Kiwi 33
  • Johannisbeere (schwarz) 30
  • Cashewnuss 26
  • Sojabohne (trocken) 39
  • Erbse (grün) 29
  • Mais (ganzes Korn) 40
  • Weizenmehl 30
  • Honig 25
  • Olivenöl 33
  • Avocado 19
  • Schweinefleisch (Muskel) 18
  • Möhre 15
  • Champignon 14
  • Gurke 13
  • Rindfleisch 13
  • Zucchini 11
  • Paprika 11
  • Weintraube 15
  • Pflaume 8,3
  • Sauerkraut 7,7
  • Kohlrabi 7,0
  • Tomate 5,6
  • Erdbeere 5,0
  • Birne 4,9
  • Zuckermais 3,0
  • Kartoffel 2,1
  • Weisse Rübe 2,0
  • Pastinake 1,0

  • Wirkung am Menschlichen Organismus:
  • Wichtig für die Blutgerinnung
  • Hilft zur beibehaltung der Festigkeit unserer Knochen

  • Bei Mangelerscheinungen:
  • Blutungen bei Neugeborenen und bei Personen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen

  • Giftig bei Überdosierung? (*3):
    In der in der Nahrung vorkommenden Form nicht toxisch.

    Tipps:
    In lichtgeschützten Behältern aufbewahren.




    Zurück zum Seitenanfang


    Quellenangaben und weiterführende Informationen:


    Ihr Kommentar: