Banished Start-Hilfe, Tipps

Um euch den Einstieg ins Spiel Banished ein bischen zu erleichtern nachfolgend ein paar Hilfestellungen und Tipps die euch hoffentlich weiterhelfen.

Starthilfe auf einfachem Schwierigkeitsgrad
Allgemeine Tipps für Banished
Tipps zur Landwirtschaft
Tipps zum Handelsposten
Glossar: Englisch - Deutsch Begriffe im Spiel
Dein Kommentar

Starthilfe auf einfachem Schwierigkeitsgrad

  • Als erstes müsst ihr die Nahrungsversorgung sicherstellen.
    Drei Nahrungsbeschaffer (Fischer, Sammler, Jäger) sind ein guter Start und halten eine Weile an, bei Bedarf Arbeiter regulieren (Markierung 1 im Bild).



  • Als nächstes solltet ihr die Brennholzversorgung durch einen Woodcutter sicherstellen.
  • Nun will auch eine nachhaltige Holzversorgung durch einen Förster (Forester Lodge) sichergestellt werden. Ich positioniere jeweils eine Vierer-Kombi in ein Waldgebiet: Förster, Sammler, Jäger, Kräuterkundler.



  • Steine und Eisen können vorerst noch durch Arbeiter (Laborer) gesammelt werden.
  • Ebenfalls sollte bei Zeiten der Nachschub an Werkzeug (Tools) durch einen Schmied sichergestellt werden.
  • Sobald das überleben und die Grundversorgung gesichert ist, sollte ein Viehgehege angelegt werden um das Nutzvieh unterzubringen welches seit Spielstart im Dorf rumsteht.
    Welche Tierart ihr habt wird mit der Map zufallsgeneriert, wartet ihr aber zu lange mit der unterbringung sterben die Viecher.
  • So langsam solltet ihr euch mit einem Schneider (Tailor) um die Kleidung eurer Siedler kümmern.
    Habt ihr Schafe? Jackpot mit der Wolle (Wool) kann euer Schneider direkt loslegen, habt ihr noch 1-2 Jäger die Leder ins Lager bringen, kann er sogar Top Ware (warme Kleidung) herstellen.
    Solltet ihr Kühe haben kann euer Schneider zumindest genug Leder-Kleidung herstellen.
    Falls euch die Map Hühner als Startvieh bereit gestellt hat wirds schwieriger, in dem Fall sollten zusätzliche Jäger aufgestellt werden um eine minimale Lederversorgung zu gewährleisten.
  • Sobald wieder Manpower verfügbar ist, sollten eine Handvoll Arbeiter in eine Mine geschickt werden um Kohle (Coal) abzubauen.
    Wenn sich eure Lager ein bischen gefüllt haben mit Kohle könnt ihr euren Schmied auf die Stahl Werkzeug (Steel Tools) Produktion umstellen. Die halten länger bis sie kaputt gehen.

  • Allgemeine Tipps für Banished

  • Das wichtigste in dem Spiel und was jederzeit oberste priorität hat, keine Ressource sollte jemals ausgehen!
    Vorallem nicht die Nahrung (Food) sowie die Baumstämme (Logs).
  • Macht viele verschiedene Savegames, um im Notfall (Massensterben z.B.) einen Spielstand laden zu können wo man es noch korrigieren kann.
  • Faustregel zum Foodmanagement: 1 Einwohner verbraucht pro Jahr ca. 100 Nahrung.
  • Wichtig für den Häuserbau baut nicht auf einmal 5+ neue Häuser, sondern immer wiedermal 1-3 neue Häuser.
    Ihr habt dadurch eine bessere Kontrolle über das Wachstum und beugt vor das bei einem Generationen sterben die Arbeitskraft der halben Stadt verloren geht.
  • Die Bewohner von Stein-Häuser verbrauchen weniger Feuerholz als solche in Holz-Häusern.
  • Sobald möglich baut das Ratshaus (Town Hall) die zusätzlichen Statistiken sind sehr hilfreich und erleichtern das Planen ungemein. Weiter können durch das Gebäude Nomaden in eure Stadt gelangen, Aber Achtung erst solltet ihr einen Arzt und genug Heilkräuter zur verfügung haben, da Nomaden gerne Krankheiten einschleppen.
    Ihr solltet gut abwägen ob ihr die Nomaden in eure Siedlung lasst. Habt ihr genügend Überproduktion von Nahrung, Werkzeugen, Brennholz.
    (Info Überproduktion für 30 Nomaden - 3000 Nahrung/Jahr)
    Nicht selten kann einem eine Horde Nomaden die komplette Wirtschaft durcheinander bringen.
    Ein Haus für Obdachlose (Boarding House) hilft ebenfalls um den Wohnungsmangel durch Nomaden abzufedern.



  • Die Statistik wird jedes Jahr mit den Daten des vergangenen Jahres aktualisiert. In der Spalte Used (1) seht ihr wieviel von jeder Ware verbraucht wurde, die Spalte Produced (2) zeigt euch wieviel eure Siedlung jeweils Produziert.

  • Stahl Werkzeug-Produktion, Faustregel für Minenarbeiter: 2/3 sollten Kohle (Coal) fördern und 1/3 Eisen (Iron).
  • Wenn die Siedlung so langsam richtung 100 Einwohner geht wäre es eine kluge Idee die Kinder erst in die Schule zu schicken. Ihre Arbeitskraft steht einem dann erst einige Jahre später zur verfügung allerdings Arbeiten sie danach immens produktiver.
    Ein ungebildeter Schmied fertigt in einem Jahr ca. 33 Stahl Tools, ein gebildeter Schmied produziert das doppelte.
  • Haltet immer ein paar Arbeiter (Laborer) ohne Beruf. Zwei Gründe erstens die Laborer bewegen die Waren in eurer Stadt von A nach B, zweitens wen jemand stirbt der einen Beruf hatte wird sofort ein Laborer als Ersatz eingezogen ohne dass der Spieler sich drum kümmern muss.



  • 1. Hier wurde eingestellt dass der Förster nur neue Bäume anpflanzt, jedoch keine alten Bäume fällt.
    2. Mit den zwei verstell-Pfeilen links wird die Anzahl Arbeiter in genau diesem Gebäude eingestellt. In diesem Forsthaus arbeitet jetzt nur ein Förster. Auch bei Minen sehr interessant Kohle / Eisen Förderung.
    3. Gesamthaft haben 11 Arbeiter der Siedler den Job eines Försters.
    4. Sobald diese Anzahl Waren an Lager erreicht wird stellen sämtliche Betriebe die Produktion ein.



    Es hatt sich bewährt viel Lagerraum direkt neben der Siedlung anzulegen, auch haben so die Produzierenden Betriebe (falls in der nähe gebaut) kurze Laufwege für die Material Beschaffung.

    Tipps zur Landwirtschaft

    Kleines Beispiel der Rechnerei für ein Optimum der Anbaufläche/Arbeiter.
  • Die maximale grösse eines Feldes oder Obstgartens beträgt 15 x 15 = 225!
    224 : 2 = 112 teilt ihr nun durch eure gewünschte/vorhandene Anzahl Felder z.B. geteilt durch 8 ergibt 14.
    Sinn des ganzen, bei einem Korn-Feld grösse 8 x 14 werden nur 2 Farmer benötigt anstatt 4.
  • 225 : 3 = 75 teilt ihr nun durch eure gewünschte/vorhandene Anzahl Felder z.B. geteilt durch 10 ergibt 7.
    Ein Obstgarten der nur 1 Farmer zur Bewirtschaftung benötigt wäre mit einem Feld 7 x 10 realisierbar.
  • Bei der Viehhaltung genau dasselbe mit den Eckdaten: Maximale Grösse 20 x 20 = 400 benötigt dann 2 Farmer.



  • Beispiel ein Obstfeld in 15 x 15, und die Felder in 8 x 14 mit jeweils 2 zuständigen Farmern.

    Tipps zum Handelsposten

    Um euer Sortiment in der Landwirtschaft zu erweitern braucht ihr den Handelsposten mit mindestens einem Arbeiter.
    Von Zeit zu Zeit kommt ein Händler vorbei dessen Waren jedesmal Zufallsgeneriert werden.
  • Ersteinmal sollten über das Inventar Fenster überschüssige Materialien eurer Stadt eingelagert werden, damit sie bei einem allfälligen Tauschgeschäft zur verfügung stehen.



  • Unter Desired stellt ihr die gewünschte Menge ein, bei Count seht ihr den momentanen Lagerbestand des Handelspostens.

  • Folgende Waren bieten sich am besten zum Handeln an:
    Kleider, Brennholz, Werkzeug, Kräuter, Alkohol.
  • Über das Trade Fenster wird der Tausch dann abgewickelt.
    Da kein "Geld" existiert in dem Spiel muss der Wert der gewünschten Ware (z.B. 2500) mit Waren in selber höhe aus dem Inventar getauscht werden.
  • Beim Einkauf von Nutztieren reicht es in der Regel 2 Stück einer Gattung zu erwerben.



  • Neben den ganzen Samen (Seeds) und Nutztieren kann über den Purchase Tab auch automatisiertes Einkaufen definiert werden. Zum Beispiel soll bei jedem anlegen/ablegen des Händlers 200 Einheiten Kohle gekauft werden.


    Glossar: Englisch - Deutsch Begriffe im Spiel

    Gebäude EnglischGebäude DeutschProduziert EnglischProduziert Deutsch
    Forester LodgeFörster / HolzfällerLogsBaumstämme
    Wood CutterHolzhauerFirewoodBrennholz
    MineMineIron / CoalEisen / Kohle
    BlacksmithSchmiedIron / Steel ToolsEisen / Stahl Werkzeuge
    TailorSchneiderHide- / Wool-
    Warm Coat
    Leder- / Wolle-
    Warme Kleidung
    QuarrySteinbruchStoneSteine
    Fishing DockFischerFishFisch
    Hunting CabinJägerLeather / VenisonLeder / Wildfleisch
    Gatherers HutSammlerRoots / Mushroom
    Onions / Berries
    Wurzel / Pilze
    Zwiebeln / Beeren
    HerbalistKräuterkennerHerbsKräuter
    Crop FieldLandwirtschaft Feld:WheatWeizen
    BeanBohnen
    CabbageKohl
    CornMais
    PepperPaprikaschote
    PotatoKartoffeln
    PumpkinKürbis (Orange)
    SquashKürbis (Grün)
    OrchardObstplantage:AppleApfel
    PlumPflaume
    PearBirne
    CherryKirsche
    PeachPfirsich
    ChestnutEsskastanie (Maroni)
    PecanPekannuss
    PastureViehweide:SheepSchaf
    CattleRinder
    ChickensHühner
    TavernAlkohol BrauereiAleAlkoholische Getränke
    Stone HouseStein Hütte
    Wooden HouseHolzhütte
    WellBrunnen
    Storage BarnLagerhaus
    Stock PileLagerplatz
    HospitalArzt
    Town HallRatshaus
    Trading PostHandelsposten
    ChapelKirche
    CementaryFriedhof
    MarketMarkt
    School HouseSchule
    Boarding HouseHaus für Obdachlose

    Starthilfe auf einfachem Schwierigkeitsgrad
    Allgemeine Tipps für Banished
    Tipps zur Landwirtschaft
    Tipps zum Handelsposten
    Glossar: Englisch - Deutsch Begriffe im Spiel