Das Universum kurz erklärt

Was ist ein Stern?
Was ist eine Galaxie?
Was ist ein Lichtjahr?
Die scheinbare Helligkeit „mag“
Warum leuchten Nebel in roter Farbe?
Warum leuchten Nebel in blauer Farbe?
Was sind Dunkelwolken?
Was ist ein planetarischer Nebel?
Was ist eine Supernova?


Warum leuchten Nebel in roter Farbe?

Diese Nebel sind interstellare Gaswolken in welcher die Sternenentstehung stattfindet, man spricht hier von Emissionsnebeln oder einem H-II-Gebiet (gesprochen ha zwei).
Junge heisse Sterne die durch lokale Verdichtungen in dieser Gaswolke entstanden sind, senden grosse Mengen ultraviolettes Licht aus, das den Nebel um sie ionisiert was wir als rotes leuchten wahrnehmen.
H-II-Gebiete haben ihren Namen durch die grosse Menge an ionisiertem atomarem Wasserstoff (ein Plasmazustand aus einzelnen Protonen).

In H-II-Gebieten entstehen tausende neuer Sterne in einer Zeitperiode von einigen Millionen Jahren. Am Ende führen jedoch Sternwinde der massereichsten Sterne oder vereinzelte Supernova-Explosionen dazu, dass das Gas des H-II-Gebietes zerstreut wird.
Zurück bleibt ein Offener Sternhaufen wie die am Winterhimmel sichtbaren Plejaden.

Beispiele für H-II-Gebiete / Emissionsnebel:
Adlernebel
Omeganebel
Nordamerikanebel
Lagunennebel
Herznebel
Trifidnebel
Rosettennebel
Orionnebel
Konusnebel



Zurück zum Seitenanfang